www.jar-contra.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Magazin "Segelfliegen" beweist Solidarität

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 19
SchwachPerfekt 
Mit Freuden nimmt JAR-CONTRA zur Kenntnis, dass das unabhängige Magazin "Segelfliegen" von Brigitte Gabler und Holger Back unsere Arbeit unterstützt.

Auf seiner Webseite Magazin "Segelfliegen" berichtet die Zeitschrift hier über die letzten Aktionen von JAR-Kontra. Unter News findet man an exponierter Stelle im Gegensatz zu unseren Landesverbänden explizite Hinweise auf ein "Modellfliegerchen, das es in sich hat" und die von Jar-Contra initiierte Petition zu den geplanten Sperrgebieten um die Spielstätten während der Fußballweltmeisterschaft 2006. Hierin hat man sich Jan Brill von Pilot und Flugzeug angeschlossen.

Diese Unterstützung hatten wir uns schon lange erhofft. Weder auf den Webseiten der Landesverbände noch auf der des DAEC wird zur Unterstützung dieser beiden Aktionen aufgerufen. Ob Aerokurier, Luftsport und das Fliegermagazin dem Beispiel des Magazins "Segelfliegen" nachfolgen und die Aktion "Modellfliegerchen" in unserem Sinne protegieren, werden wir in den nächsten Wochen erfahren und dementsprechend berichten.

Dieses Projekt, mit dem sich JAR-Contra zur Zeit beschäftigt, geht auf einen Vorschlag von Fritz Welter zurück, den wir gerne aufgegriffen haben, und dient zur Information der Bundestagsabgeordneten mit Hilfe eines kleinen Modellfugzeuges. Wir werden berichten.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 11. März 2007 um 12:28 Uhr