www.jar-contra.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Verbände


Vertraue keiner Regierung die Dir misstraut

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 93
SchwachPerfekt 

Nordrhein-Westfalens Wähler trauen keiner Regierung die ihr misstraut!

Es bleibt zu hoffen, dass eine neue Regierung eine Politik für und mit seinen Bürgern macht. Erste Stellungnahmen der derzeitigen Oposition hören sich vielversprechend an. Bleibt zu hoffen, dass es sich nicht nur um Wahlkampf handelt.

Update 30.05.2005

Dr. Michael Meister MdB (CDU) spricht sich gegen Sicherheitsüberprüfung von Luftsportlern aus, neu: Kommentar von Lars B. und Stellungnahme von JAR Contra.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 12. Juni 2005 um 15:55 Uhr Weiterlesen...
 

Deutscher Bundestag Drucksache 15/5181 ...

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 40
SchwachPerfekt 

... – 15. Wahlperiode Seite 38 - 39

Mit folgenden Auszügen aus der o.g. Bundestags Drucksache möchten wir Euch einen Einblick in die Informationspolitik unserer Volksvertreter geben. Bewusst haben wir auf eine Kommentierung verzichtet:

64.
Abgeordneter
Klaus Riegert (CDU/CSU):
Aus welchem Anlass hat die Bundesregierung die Verordnung über Luftfahrtpersonal (Luft-PersV) und die Luftverkehrs-Zulassungs-Ordnung (LuftVZO) geändert und die Regelungen für die Ausbildung, Prüfung und Lizenzierung von Luftfahrern in Deutschland am 1. Mai 2003 eingeführt, und hält die Bundesregierung die Auffassung der Luftsport-Verbände für berechtigt, dass dies für die Verbände und die ehrenamtlich Tätigen mit einem erheblich höheren Aufwand an Bürokratie und Kosten verbunden ist?

Zuletzt aktualisiert am Montag, 02. März 2015 um 23:02 Uhr Weiterlesen...
 

Was machen eigentlich die Flugzeughersteller in Zukunft?

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 28
SchwachPerfekt 

Schon wieder ein fundierter Beitrag aus unserem luftsportinfo.de Forum welchen wir hier gerne wieder geben.

Die Exportrate steigt stetig. Was passiert wenn der Exportanteil bei ?ber 90% liegt? Gehen die Hersteller dann auch dorthin, wo die Flugzeuge verkauft werden? Werden sich die Hersteller weiter um kaum einzuhaltende JAA Forderungen und teure Zulassaungsverfahren k?mmern (k?nnen), oder werden sie sich anderen M?rkten widmen? Wird es in 5 Jahren noch neue Modelle geben, welche in Deutschland betrieben werden k?nnen?

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 11. Mai 2014 um 09:29 Uhr Weiterlesen...
 

Ein ernüchterndes "Non" aus Frankreich

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 41
SchwachPerfekt 
EU Verfassung

Nach ersten Hochrechnungen stimmten rund 55 Prozent der Wähler gegen das europäische Vertragswerk. Das klare Ergebnis ist eine schwere Niederlage für Staatspräsident Jacques Chirac.

Die offiziellen Blätter und Sender sprechen von einer Schlappe Chirac’s. Die Nachbarn und Kontakte, die in der letzten Zeit gesprochen habe, haben dieses NON als bewusstes Signal gegen Ihre Regierung und auch gegen die Bürokratie/Technokratie der EU gewählt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 08. Januar 2006 um 18:19 Uhr Weiterlesen...
 

Sicherheitsüberprüfung für Zwerggänse?

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 29
SchwachPerfekt 
Soeben erreicht uns ein Leserbrief von Heimo Kandler an Otto Schily, den wir Euch nicht enthalten wollen:

Fliegen wollen viele.

Doch nur wenige würden in das Gefährt einsteigen, mit dem Airbus-Pilot Ralf Birnbach in seiner Freizeit abhebt. "Das ist mehr ein Besenstiel mit Tragflächen und einem Rasenmähermotor", sagt der 36-Jährige.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 09. April 2005 um 17:27 Uhr Weiterlesen...
 

So sehen unbürokratische Regelungen in Deutschland also aus!

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 47
SchwachPerfekt 

Update: 01.05.05

Der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Ditmar Staffelt in seiner Rede auf der AERO in Friedrichshafen:

“... Insgesamt gesehen haben wir gemeinsam oftmals durchaus auf Anregung aus Ihrem Kreis, Luftsport orientierte, unbürokratische Entscheidungen getroffen.
Ich denke hier nur an die flugmedizinischen Überprüfungen der sog. Schnupperkursteilnehmer beim Segelfliegen..."

Und so sehen "unbürokratische Entscheidungen" in Deutschland aus. Das Regierungspräsidium Darmstadt schreibt:

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 22. Juni 2005 um 23:34 Uhr Weiterlesen...
 

Der Wahnsinn kennt keine Grenzen: DEUTSCHE BÜROKRATIE

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 52
SchwachPerfekt 
Who scourge the past 8 years and, promotions and provides online slots an immediate consideration online casino of gamblers オンライン カジノ will enjoy your.
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 14. Mai 2015 um 00:49 Uhr
 

VdL und Fliegerarztverband zur JAR-FCL 3

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 23
SchwachPerfekt 

JAR deutsch verfassungsrechtlich unzulässig

Zur Veranschaulichung hat der Verfasser, RA Wolfgang Hirsch, folgender Vergleich aufgeführt:

"Würde der ADAC z.B. irgendwelche Verhaltensrichtlinien zum Überholen auf der Autobahn entwickeln, könnte das Ministerium diese, auch wenn sie sie für gut befinden würde nicht dadurch mit Rechtsnormcharakter versehen, dass es in der Straßenverkehrsordnung auf diese Richtlinien des ADAC verweist, sondern müsste sich die vollständige Formulierung zu eigen machen, also eigene Vorschriften, gegebenenfalls mit Zustimmung des Bundesrates, verorden."
Zuletzt aktualisiert am Montag, 13. Februar 2006 um 00:19 Uhr Weiterlesen...
 

Gerhard Allerdissen zeigt "Rote Karte"

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 47
SchwachPerfekt 

Update: Der DAeC veröffentlicht einen Protestbrief zum Download HIER und fordert seine Mitglieder auf, diesen an Minister Schily zu senden. Inhaltlich ist dieser Brief durchaus treffend formuliert. Auch wir werden uns an dieser Aktion beteiligen, und werden geschlossen diesen Brief drucken, Absender eintragen, unterschreiben und absenden!

Anlässlich der feierlichen Eröffnung der Messe AERO in Friedrichshafen am 21. April hielt DAeC-Präsident Gerhard Allerdissen eine engagierte Rede, die mehrmals durch begeisterten Applaus unterbrochen wurde.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 27. September 2006 um 06:12 Uhr Weiterlesen...
 

AOPA unterstützt JAR-Contra!

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 17
SchwachPerfekt 

AOPA 29.11.2004:

"Im Oktober berichteten wir im Internet über aktuelle Initiativen verschiedener Gruppen und natürlich auch der AOPA, die sich gegen den Widersinn der Regelungen von JAR-FCL, insbesondere gegen die Regelungen bezüglich der Medicals richten. Die Vorstände und der Geschäftsführer der AOPA-Germany haben in der letzten Woche eine Petition an den Deutschen Bundestag unterzeichnet und versandt, die von JAR-Contra verfasst wurde. Hierin wird kritisiert, daß die Träger öffentlicher Gewalt Piloten schon mit geringfügigen medizinischen Problemen (etwa ein versteiftes Sprunggelenk) automatisch als fluguntauglich einstufen lassen, was bislang sinnvollerweise dem Beurteilungsspielraum des Flugarztes überlassen wurde. Wofür hat man schließlich sonst Casino Room. speziell ausgebildete Flugärzte?

Zuletzt aktualisiert am Montag, 01. Juni 2015 um 23:40 Uhr Weiterlesen...
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL